Anekdoten von der Uni – Teil 3

Es war wieder einmal Smeseter-Ende, der selbe widerliche Professor für Rechtsgeschichte, "Nero", aus Episode 2 nahm wieder Prüfungen in Rechtsgeschichte ab, und vor ihm saßen 5 Kandidaten, davon nur ein Mädchen, nicht sein Typ. Eher durchschnittlich im Erscheinungsbild, etwas mollig, und hatte sehr mangelhafte Kenntnisse in Rechtsgeschichte. Er quälte sie ungehemmt, drängte sie von einer …

Anekdoten von der Uni -Teil 2

Unter den hoch intelligenten aber sozial minderbemittelten Professoren an der Uni fand sich auch einer, ein wiederlicher bösartiger Professor für Rechtsgeschichte, wir nannten ihn "Nero", der angeblich eine Vorliebe für hübsche, zierliche, blonde Jungstudentinnen hatte, (nicht um sie zu vernaschen sondern um sie zu quälen), der eines Tages am Semesterende die mündlichen Prüfungen für Rechtsgeschichte …

…warum eine Rechtsanwaltssekretärin mehr verdient als manch ein Geschäftsführer…

Nun, ich wurde mal eingeladen, in einer internationalen Großrechtsanwaltskanzlei ein Projekt umzusetzen: nämlich ein strukturiertes HR Management einzuziehen. *gröööööhhhhl!!* Stimmt. Das klingt nach dem Witz des Tages. War es auch. Nur ich wusste das nicht. Ich ging also voll motiviert und enthusiasmiert an die Herausforderung heran, und viel megamäßig auf die Nase. Egal. Wie ich …

Anekdoten von der Uni

Nun, meine Zeit an der Uni zwecks Absolvierung meiner Primärausbildung ist ja schon ein paar Jahre her, wie der geschätzte Leser weiß. Dennoch war damals die Diskriminierung von Frauen durchaus üblich (und nein: das war nicht vor WK2!) und die Verspottung der Studierenden durch Lehrende kam durchaus vor. Wobei man zur Vertedigung der Deliquenten auch …

Absagen bei Bewerbungen …

"Auf Grund der Vielzahl der eingegangenen Bewerbungen mussten wir eine Entscheidung treffen, die uns nicht leicht gefallen ist. Bitte werten Sie unsere heutige Absage nicht als Geringschätzung Ihrer Qualifikationen..." blablabla ... so oder so ähnlich schwachsinnig und unpersönlich hat jeder von uns schon mal eine Absage erhalten. Aber warum eigentlich texten Rekruter solche Texte für Ihre …

Skurrile Fragen im Vorstellungsgespräch

Treue Leser wissen, dass ich mit Rekrutern oftmals sehr hart ins Gericht gehe. Und dass ich Fragen nach der Backzutat besonders dumm finde. Sie erinnern sich: "Welche Zutat wären Sie, wenn Sie ein Backzutat wären?" Das hat mit Kreativität nix zu tun, das ist schlichtweg eine dämliche Frage. In dieselbe Kategorie fallen: "Was wären Sie lieber, Koch …

Machtungleichgewicht im Arbeitsrecht

Das Arbeitsumfeld ist geprägt von einem starken Machtungleichgewicht, was in vielen einzelnen Aktionen zum Ausdruck kommt. Der Arbeitsvertrag stattet eine der Parteien, nämlich den Arbeitgeber, ex lege mit einseitigen Weisungsrechten aus. Die Ausgestaltung der Vertrags- und Arbeitsbedingungen stellen den Arbeitnehmer in ein schwächere Verhandlungsposition, da er meist auf das Einkommen aus dem Arbeitsvertrag angewiesen ist …

Neu im Job – „Kennen wir uns schon?“

Jeder kennt das, erster Tag im Job. Erst lernt man mal die Essentialia: Wo ist die Kaffeemaschine? Wo sind die Toiletten? Danach schüttelt man gefühlten 300 Leuten die Hand, sagt 300 mal den eigenen Namen, sieht 300 verschiedene Gesichter und hört dazu 300 Namen. Dann, etwas später, allein gelassen,  endlich nivelliert sich der Stresspegel, dann muss …

Kosenamen im Büro …

Eines der lustigsten Sachen in der Arbeitswelt sind ja Kosenamen für Kollegen und Chefs und deren Entstehungsgeschichte, wobei diese Kosenamen meistens grausam sind, und aber auch nur vergeben werden an Mitmenschen, die ohnehin unangenehm oder schwierig sind. Die Rache des kleinen Mannes sozusagen. So war ich mal in einem der -meine Leser wissen das- von …

Lustiges aus Bewerbungsanschreiben …

"Diese Stelle vereint meine Leidenschaft für und Expertise im Bereich Geschlechterfragen, mein Koordinationsgeschick sowie meine Vorliebe für den Kontakt mit Menschen." ...aha... klingt nach einer Vakanz in einem Laufhaus ... *** "Das Personalwesen ist meine Leidenschaft, daher will ich meine berufliche Zukunft in diesem Bereich weiter ausbauen - gerne zusammen mit Ihnen." ...na toll, ist vielleicht mehr …

Auf welche Fragen im Bewerbungsgespräch Sie sich vorbereiten sollten …

Oftmals fragen Rekruter Unsinn. Weil sie keine Zeit haben, sich vorzubereiten; keine Lust haben, sich den 85. Bewerber zu der Position anzusehen, wo sie eh schon wissen, dass der dem Abteilungsleiter nicht recht sein wird; oder weil sie schlichtweg nicht oder schlecht ausgebildet sind.   Manchmal aber kommt man an welche, die Fragen stellen, über die …

Haben schöne Menschen bessere Chancen am Arbeitsmarkt?

Auf Wunsch eines treuen Lesers meines Blogs erzähle ich heute von meinen Erfahrungen  zum Thema Schönheit und Karriere. Grundsätzlich genügt Schönheit alleine wohl nicht. Wenn man blunzendeppert und saufaul ist, aber zum Niederknien schön, wird das dennoch für eine Karriere nicht ausreichen, außer man hat eine Nahebeziehung welcher Art auch immer zum Chef. Dann könnte man aber …

Initiativbewerbung – Sinn oder Sinnlos?

Oft wird mir geklagt, "ich hab mich dort und dort initiativ beworben", aber da kommt nie was zurück. Ja. Leider. So ist das auch. Ich habe in zig Jahren Personalarbeit ein einziges Mal auf eine Initiativbewerbung positiv reagiert, in dem Sinn, dass ich den Bewerber zum Vorstellungsgespräch eingeladen habe, ansonsten gabs nur Absagen. Ich würde sagen, …